So entwickelst du eine Content Marketing Strategie

„Content is King“

Dieses seit vielen Jahren in der Online-Welt etablierte Sprichwort hat auch heute nicht an Bedeutung verloren.

Im Gegenteil: Aufgrund der Fülle an Informationen, die das Internet heute bereithält, wird es immer schwieriger, mit seinen eigenen Inhalten aufzufallen und sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen.

Die Qualität des Inhalts spielt also eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, Neukunden für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Das Interesse der Zielkunden muss geweckt und der Informationsdurst gestillt werden.

Wir diesen hohen Anforderungen gerecht werden möchte, der sollte einen Plan haben, wie er zielorientiert die gewünschten Kunden mit wertvollen Inhalten anzieht.

Eine Strategie muss her!

Genau aus diesem Grund erfährst du in diesem Beitrag, wie du Schritt für Schritt eine maßgeschneiderte Content Marketing Strategie für dein Unternehmen entwickelst und was es braucht, um das Herz deiner Kunden im Sturm zu erobern.

Einstieg: Was ist eigentlich Content Marketing?

Bevor wir uns gezielt den Maßnahmen zuwenden, die zur Erstellung einer Content Marketing Strategie nötig sind, widmen wir uns zunächst einer kleinen Definition. Schließlich wird nicht jeder bereits mit dem Begriff Content Marketing in Berührung gekommen sein.

Also: Was ist eigentlich Content Marketing?

Unter Content Marketing versteht man alle Maßnahmen, die in direktem Zusammenhang einer Kommunikationsstrategie eines Unternehmens stehen. Durch die Kreation hochwertiger, für die eigene Zielgruppe relevanter Inhalte soll das Interesse potenzieller Kunden geweckt werden. Content Marketing ist also ein wichtiger Bestandteil der Neukundenakquise.

Anhand dieser Definition lässt sich nun auch der Begriff der Content Marketing Strategie ableiten. Hier wird schlicht und ergreifend der Plan, das Konzept der Content Erstellung innerhalb eines Unternehmens beschrieben. Genauer werden folgende Punkte definiert:

• Zielgruppe: Für wen wird der Inhalt erstellt?
• Welches Problem, welche Frage soll der Inhalt lösen?
• In welchem Format wird der Inhalt erstellt (Video, Text, etc.)?
• Auf welchen Kanälen wird der Inhalt veröffentlicht (Blog, Social Media)?
Die Content Marketing Strategie ist also in gewisser Weise das Fundament der Content Erstellung innerhalb eines Unternehmens. Ohne ein auf die eigene Zielgruppe individualisiertes Konzept wird es unmöglich gelingen, passenden Content zu erstellen.

In 6 Schritten zur eigenen Content-Marketing-Strategie

In diesem Kapitel erfährst du die 6 einfachen Schritte, die sich im Rahmen der Erstellung einer Content Marketing Strategie bewährt haben. Mithilfe dieser Schritte wird es dir gelingen, eine maßgeschneiderte Strategie zu entwickeln, die perfekt zu deinem Unternehmen und deiner Zielgruppe passt.

Schritt 1: Zieldefinition

Zu Beginn solltest du in erster Linie das „Warum“ beantworten. Warum erstellst du überhaupt Inhalte? Was möchtest du mit diesen Inhalten erreichen?

So banal dieser Schritt auch klingen mag, so entscheidend ist er doch für den späteren Erfolg einer Content Marketing Strategie. Nur wer seine individuellen Ziele kennt kann auch Inhalte erstellen, die perfekt mit diesen Zielen vereinbar sind.

Ziele können sein:

 Besuchergenerierung für einen Blog, um E-Mail-Adressen von Besuchern zu sammeln
 Traffic für eine Verkaufsseite
 Follower-Zahl der Social-Media-Kanäle erhöhen

Schritt 2: Zielgruppendefinition

Für wen möchte ich eigentlich Inhalte erstellen?

Diese Frage zu stellen vergessen leider viele Unternehmen und erstellen Inhalte, die versuchen, jedem gerecht zu werden.

Das funktioniert nur leider nicht!

Ein Inhalt ist immer für eine bestimmte Zielgruppe, eine bestimmte Buyer Persona optimiert. Ein 70-jähriger Rentner muss anders abgeholt werden als ein 19-jähriger Berufsanfänger.

Nur wer weiß, für welche Zielgruppe er Inhalte erstellt, wird diese auch erfolgreich adressieren können.


Schritt 3: Bestandsaufnahme

Nachdem nun wichtige Eckpfeiler wie Ziele und Zielgruppe definiert sind, gilt es im nächsten Schritt, bereits bestehende Inhalte zu analysieren und zu überprüfen.

Stell dir hier vor allem die Frage, welche Inhalte in der Vergangenheit gut funktioniert haben und um welche Inhalte man diese ergänzen könnte. Wenn dein Unternehmen zum Beispiel bereits über einen YouTube-Kanal verfügt, könnte man im Rahmen eines Blogs diese Inhalte erweitern und Besucher adressieren, die Informationen lieber in schriftlicher Form erhalten.

Schritt 4: Ideengenerierung

Die grundlegenden Vorüberlegungen sind abgeschlossen!

Nun geht es darum, Ideen für deine Content Marketing Strategie zu generieren, die deine Zielgruppe interessieren könnten und außerdem zu deinem Unternehmen passen.

Die gute Nachricht: Du musst das Rad hier nicht neu erfinden. Ganz im Gegenteil. Du kannst sogar bei deiner Konkurrenz „spicken“, welche Themengebiete hier bereits umgesetzt wurde und zu dem gewünschten Erfolg geführt haben.

Moderne Tools wie ubersuggest oder Profi-Software wie Majestic machen genau das möglich. Hier lassen sich Beiträge anderer Unternehmen zum Beispiel nach Teilungsrate oder erreichte Verlinkungen sortieren.

Ein Tipp: Ein Blick in ein Keyword-Tool kann ebenfalls nicht schaden um zu erkennen, welche Themen wenig Konkurrenz in Sachen SEO mit sich bringen.

Schritt 5: Definition des Formats

Hast du Themen gefunden solltest du dir im nächsten Schritt überlegen, welches Format am wahrscheinlichsten den gewünschten Erfolg verspricht bzw. welches Format sich am besten dazu eignet, die in Schritt 1 gesetzten Ziele zu erreichen.

Hier stehen dir zahlreiche verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

  1. Blog-Beitrag: Der Klassiker. Kaum ein Content Marketing Format ist so erfolgreich wie der Blog-Beitrag. Hier lassen sich Informationen perfekt transportieren und außerdem Suchmaschinen durch gezielte Maßnahmen begeistern.
  2. E-Book: Ein E-Book eignet sich hervorragend, um Leads zu generieren. Verschenke es im Tausch gegen eine E-Mail-Adresse oder andere wichtige Daten deiner Besucher, die wertvoll für dich sein können.
  3. Video: Im Allgemeinen erzielen multimediale Inhalte eine höhere Interaktions-Rate als textbezogene Inhalte. Gerade bei der Vermittlung von komplexen Themen kann ein Video die richtige Wahl sein.
  4. Podcasts: Im Auto, in der U-Bahn oder im Flugzeug. Podcasts können an wirklich jedem Ort der Welt konsumiert werden. Eine Tatsache, die dieses Format besonders attraktiv macht.

Schritt 6: Veröffentlichung des Inhalts

Ist der Inhalt erstellt, gilt es diesen möglichst vielen Personen aus deiner Zielgruppe zur Verfügung zu stellen.

Eine erfolgreiche Content Marketing Strategie beinhaltet aus diesem Grund auch gezielte Maßnahmen die dazu dienen, die Popularität deiner Inhalte zu steigern.

Fazit: Eine Content Marketing Strategie ist ein Muss für jedes Unternehmen

Wer durch hochwertige Inhalte potenzielle Neukunden ansprechen möchte, der benötigt eine klar definierte Strategie. Nur mithilfe einer solchen Strategie lassen sich schlussendlich Inhalte erstellen, die perfekt auf das Unternehmen und die eigene Zielgruppe abgestimmt sind.

Wie du eine solche Strategie entwickeln kannst, hat dieser Beitrag im Detail gezeigt.

Probiere es einfach aus!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email

Inhaltsverzeichniss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.