Die besten WordPress Plugins für Mehrsprachigkeit

Unternehmen, die auch im Ausland tätig sind, müssen sich früher oder später mit dem Gedanken befassen, die eigene Webseite in verschiedenen Sprachen zur Verfügung zu stellen.

Für ein international operierendes Unternehmen kann es erhebliche Einbuße mit sich bringen, wenn der Online-Auftritt nur in deutscher Sprache verfügbar ist. Wie sollen sich Kunden schließlich über Produkte oder Dienstleistungen informieren, wenn sie die angebotene Sprache nicht verstehen?

Die gute Nachricht: Die Umsetzung einer mehrsprachigen Webseite ist gar nicht so komplex, wie du vielleicht annehmen würdest. Zumindest dann nicht, wenn du auf das CMS WordPress zurückgreifst.

Hier existieren nämliche zahlreiche Plugins, die dir einen Großteil der Arbeit abnehmen.

Die besten dieser Plugins und die Merkmale, auf die du unbedingt achten solltest, werden dir in diesem Beitrag vorgestellt.

Was macht ein gutes Plugin für Mehrsprachigkeit aus?

Da zahlreiche verschiedene WordPress Plugins für Mehrsprachigkeit existieren, solltest du dir gut überlegen, welches die richtige Wahl für dich und dein Unternehmen ist.

Achte bei deiner Auswahl auf folgende Qualitätsmerkmale:

1. Manuelle oder automatische Übersetzung?

Einige Plugins bieten eine automatische Übersetzung an. Eine Lösung, die in der Regel nicht zu empfehlen ist. Obwohl Übersetzung-Tools heute schon extrem besser sind als noch vor einigen Jahren, können sie die Professionalität des Menschen noch nicht ersetzen.

Gerade bei komplexen Fachartikeln stoßen automatische Übersetzungen häufig an ihre Grenzen. Dies führt unweigerlich zu einem erheblichen Vertrauensverlust ihrer Kunden.

Eine einwandfreie Übersetzung ist das A und O. Daher ist eine rein automatische Übersetzung definitiv nicht zu empfehlen.

Allenfalls sollte auf eine Kombination beider Varianten zurückgegriffen werden: Einfache Übersetzungen erledigt das Tool, komplexere Texte werden von einem Übersetzer durchgeführt. Achte bei der Wahl des WordPress Plugins unbedingt darauf, dass beide Alternativen möglich sind.

2. Verschlechtert das Plugin den Page-Speed?

Plugins haben, neben dem Theme, mitunter den größten Einfluss auf die Ladezeit einer Webseite. Daher sind diese mit Bedacht zu wählen – auch das Plugin für Mehrsprachigkeit.

Führe also vor und nach der Installation einen Test der Ladezeit durch. Sollten sich die Werte durch das Plugin erheblich verschlechtern: Wähle eine andere Möglichkeit!

Die beste Übersetzung ist nutzlos, wenn die Ladezeit ins Unermessliche steigt.

3. Wie sieht es mit SEO aus?

Wer seine Webseite in mehreren Sprachen anbietet, der möchte selbstverständlich auch, dass die Webseite in diesen verschiedenen Sprachen auf Google gefunden wird. Dies kann nur funktionieren, wenn das WordPress Plugin für Mehrsprachigkeit entsprechende SEO-Maßnahmen umsetzen.

Die wichtigsten dieser Maßnahmen sind:

  • URLs der deutschen Seite übersetzen und fremdsprachige URLs automatisch generieren
  • META-Beschreibungen und Seitentitel übersetzen

4. Ist die Umsetzung des Plugins zufriedenstellend?

Wer schon längere Zeit mit WordPress arbeitet wird bereits festgestellt haben, dass viele Plugins in der Umsetzung eher zu wünschen übrig lassen. Insbesondere was die Benutzeroberfläche und Steuerung angeht.

Fakt ist: Manche Plugins machen einem das Leben wirklich schwer.

Bevor du dich also lange Zeit an ein Plugin für Mehrsprachigkeit bindest, solltest du erste „Gehversuche“ wagen um beurteilen zu können, ob das Plugin deinen Anforderungen tatsächlich genügt.

Das sind die besten WordPress Plugins für Mehrsprachigkeit

Nachdem du nun weißt, auf welche Qualitätsmerkmale du bei einem Plugin für Mehrsprachigkeit achten solltest, gibt es nun eine (nicht abschließende) Liste mit den besten Vertretern dieser Kategorie.

Plugin 1: Polylang

Mit über 500.000 aktiven Installationen macht Polylang klar, dass es zu den absoluten Platzhirschen im Bereich der WordPress Übersetzung zählt.

Polylang WordPress Plugin

Nicht ohne Grund, denn das Plugin bietet zahlreiche Vorteile.

  • Polylang bietet sowohl automatische als auch manuelle Übersetzungsmöglichkeiten. Für automatische Übersetzungen werden jedoch weitere Plugins benötigt.
  • In seiner Basisversion ist Polylang kostenlosen. Hier wird jedoch kein Support durch die Entwickler angeboten. Der Preis der Pro-Version für eine Seite beläuft sich auf 99 Euro.
  • Polylang übersetzt zahlreiche Inhalte. Darunter Menüs, META-Beschreibungen, URLs, Schlagwörter und vieles mehr.
  • Das Plugin baut eine übersichtliche und durchdachte Struktur an Subdomains und Unterverzeichnissen für Übersetzungen auf.
  • Sprachumschalter ist anpassbar
  • WooCommerce-Support

Plugin 2: WPML – WordPress Multilingual Plugin

Das zweite Plugin trägt den Namen WPML und steht Polylang in Nichts nach. Bei der Zahl aktiver Nutzer stellt WPML sogar alle anderen Lösungen weit in den Schatten: Über 1.000.000 Mitglieder zählt das Plugin. 

WPML verspricht eine Kompatibilität mit jedem Plugin und jedem Theme, welches mit der WordPress API läuft. Darunter natürlich auch die populärsten Vertreter wie Divi, Elementor oder Avada.

Auch in Sachen Stabilität lässt WPML keine Wünsche offen. Vor jeder Veröffentlichung führt das Plugin eine umfassende Qualitätskontrolle durch. So kann gewährleistet werden, dass die Funktionalität deiner Webseite zu keinem Zeitpunkt in Gefahr ist.

Die Highlights des Plugins sind:

  • Wirklich jedes Element auf einer Website lässt sich übersetzen
  • Hervorragende Strukturierung übersetzter Seiten in Subdomains und Unterverzeichnissen
  • Mehrere Übersetzer lassen sich im Backend des Plugins leicht koordinieren

Einziger Nachteil: WPML bietet keine kostenlose Version. Die Basisversion startet bei 29 $. Nutzer können das Plugin jedoch 30 Tage unverbindlich testen.

Plugin 3: GTranslate

Das „G“ in GTranslate steht für Google – und hier ist der Name Programm. Das Plugin verwendet den Google Übersetzer, um mehrsprachige Versionen deiner Webseite herzustellen.

GTranslate WordPress Plugin

Neben einer kostenlosen ist auch eine kostenpflichtige Version erhältlich, wobei nur der Funktionsumfang der kostenpflichtigen Alternative wirklich zufriedenstellend ist. Die kostenlose Version bietet nur statische manuelle Übersetzungen und keine SEO-Freundlichkeit an. Bei der kostenpflichtigen Version lassen sich die Übersetzungen hingegen manuell bearbeiten.  

Das Plugin überzeugt durch folgende Vorteile:

  • Übersetzung von bis zu 103 Sprachen möglich.
  • Wahlmöglichkeit der Sprache durch einfaches Dropdown-Menü
  • Premium-Version bereits ab günstigen 5,99 $ pro Monat erhältlich
  • Hervorragende Ladezeiten

Plugin 4: Multilingual Press

Der vierte und letzte Vertreter, mit dem sich dieser Beitrag befasst, trägt den Namen multilingual Press. Das Plugin ist intuitiv, einfach zu bedienen und kommt mit einem gigantischen Funktionsumfang.

MultilingualPress WordPress Plugin

Der Funktionsumfang hat jedoch auch seinen Preis. Seit der Version 3 ist kein kostenloses Paket mehr verfügbar. Die Basisversion beginnt bei 199 $.

Zu den vielen Highlights des Plugins gehören:

  • Kompatibel mit den meisten SEO-Plugins wie Yoast oder All-in-One SEO Pack.
  • Kompatibel mit WooCommerce
  • Einfach Umsetzung einer durchdachten Domain-Struktur
  • Zahlreiche Export-Funktionen

Fazit: Der Gewinner lautet…

Wer jetzt die Nennung eines klaren Siegers erwartet, der wird enttäuscht sein. Denn wie bei vielen IT-Lösungen lautet die Antwort auf die Frage „Welches ist das beste WordPress Plugin für Mehrsprachigkeit?“

Kommt darauf an!

Alle vier Plugins, die dir in diesem Beitrag vorgestellt wurden, haben ihre Vor- und Nachteile. Sei es im Funktionsumfang, der Bedienbarkeit oder im Preis.

Letztendlich entscheidet dein Projekt darüber, welches das am besten geeignete Plugin für Mehrsprachigkeit ist.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email

Inhaltsverzeichniss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.